Anmelden

 

Zu Gast im Ruhrgebiet war die TUBAnd des Musikvereins der Kolpingfamilie Letmathe am Samstag, den 21.4.2018. Unter der Leitung von Klaus Bergmann brillierte die TUBAnd bei der Konzertreihe im Schiffshebewerk Henrichenburg mit einem anspruchsvollen Programm und besonderem Klang.

 

 

 

So hatten die sieben Musikerinnen und Musiker zuvor nicht nur intensiv ihr musikalisches Programm, sondern auch zahlreiche komische Nummern einstudiert, wie zum Beispiel die Jagd nach einem Publikumsselfie, ein beleidigter Trompetenspieler oder der Streit um die Tuba. Das musikalische Programm bestach durch eine bedachte Auswahl an Highlights verschiedener Genre und unterschiedlicher Solostücke. Dennoch durften Dauerbrenner wie Heidi und der Mürztaler Marsch natürlich nicht fehlen.

Zum Abschluss dieses außergewöhnlichen Konzertabends in der Maschinenhalle des Schiffshebewerkes wurde das Publikum dem besonderen Veranstaltungsort angemessen, verabschiedet:  die Beleuchtung im Saal wurde gedimmt, während die Musiker im Schein ihrer eingeschalteten Grubenlampen das Steigerlied ehrfürchtig zelebrierten. PG Reporter

Besetzung v.l.n.r.:

Klarinette: Katrin Asmuth

Tuba: Jörg Neuhaus

Klarinette, Saxophon: Klaus Bergmann

Trompete: Joachim Hartung

Horn, Posaune: Olaf Beck

Trompete: Egbert „Willy“ Griesenbrauck

Horn: Robert Kersten

Proben

Unsere Orchester proben (außerhalb der Schulferien) Mittwochs von 18:30 Uhr bis 21:15 Uhr im Kolpinghaus Letmathe.

Die nächsten Termine

Sonntag, 21. August 2022

  1. 11:00 - 15:00 Uhr

    Der Musikverein spielt auf der 800-Jahrfeier auf dem Dorfplatz in Iserlohn-Oestrich

Samstag, 24. Dezember 2022

  1. 18:00 - 19:00 Uhr

    Turmblasen mit den Blechbläsern des Musikvereins vom Turm des St. Kilian-Doms, Letmathe